Referent*in für den Master Rechtswissenschaft

 
Published
Closing Date
WorkplaceLüneburg, Niedersachsen, Germany
Category
Position

24.09.2021

Orientiert an den Werten einer humanistischen, nachhaltigen und handlungsorientierten Universität steht die Leuphana Universität Lüneburg - Stiftung des öffentlichen Rechts - für Innovation in Bildung und Wissenschaft. Die gemeinschaftliche Suche nach Erkenntnis und tragfähigen Lösungen in den Bereichen Bildung, Kultur, Nachhaltigkeit, Management und unternehmerisches Handeln prägt das vielfach ausgezeichnete Universitätsmodell mit einem College, einer Graduate School und einer Professional School. Methodische Vielfalt und überfachliche Zusammenarbeit zeichnen das Wissenschaftsverständnis der Leuphana aus.

An der Leuphana Universität Lüneburg - Stiftung des öffentlichen Rechts - ist an der Graduate School zum nächstmöglichen Zeitpunkt und vorbehaltlich der Mittelzusage eine Stelle als

Referent*in für den Master Rechtswissenschaft
(EG 13 TV-L)

im Umfang von 50 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit einer*eines Vollbeschäftigten befristet für die Dauer von zunächst 5 Jahren zu besetzen.

Die Leuphana Universität Lüneburg entwickelt zum Studienbeginn Wintersemester 2022/23 einen Modellstudiengang ,,Master Rechtswissenschaft", mit dem das juristische Staatsexamen erstmals in Deutschland vollständig in das Bachelor-Master-System integriert wird. Die gesuchte Person wird den gesamten Aufbauprozess sowie die Startphase des neuen Programms eigenverantwortlich betreuen. Sie ist dabei sowohl in das Team der Leuphana Graduate School - an der Universität fachübergreifend zuständig für die konsekutiven Masterstudienprogramme und die Promotionsphase - als auch in die Leuphana Law School und das Team der dortigen Wissenschaftler*innen eingegliedert.

Ihre Aufgaben:

In der Aufbauphase bis Oktober 2022:

  • Koordination der Aktivitäten zur Beantragung und Genehmigung eines neuen Studienprogramms in Niedersachsen, u.a. Benchmarks, Curricula, Lehr-Kapazitäten
  • Prüfung und Koordination notwendiger Änderungen und Neuentwicklungen der einschlägigen Hochschulsatzungen (z.B. Rahmenprüfungsordnung, Zugang-/Zulassungsordnung, Schwerpunktbereichsprüfungsordnung)
  • Mitarbeit bei den vorbereitenden Aktivitäten zur (System-)Akkreditierung des geplanten Studienprogramms in Zusammenarbeit mit der zuständigen Stabstelle der Universität
  • Koordination der notwendigen Aktivitäten zur Ermöglichung der Anerkennung des rechtswissenschaftlichen Bachelorstudienprogramms der Leuphana als juristische Zwischenprüfung
  • Entwicklung und Koordination der sog. fachspezifischen Anlagen (curriculare Prüfungsordnungsanlagen) für das Studienprogramm und Begleitung des Gremienwegs
  • Koordination und inhaltliche Zuarbeit bei der Außendarstellung des Programms (i.W. online)
  • Kommunikation und Abstimmung mit dem Justiziariat der Leuphana sowie den relevanten niedersächsischen Ministerien

Ab dem ersten Durchführungsjahr:

  • Administrative Koordination des Studienprogramms, u.a. Lehrorganisation, kapazitäres und finanzielles Controlling
  • Qualitätsentwicklung und Unterstützung bei Akkreditierungsverfahren
  • Gremienarbeit, u.a. Betreuung der zugeordneten Studienkommission, Koordination von curricularen oder prüfungsrechtlichen Änderungsverfahren
  • Unterstützung der Programmverantwortlichen bei fachlichen Anfragen Studieninteressierter
  • Kommunikation innerhalb und außerhalb der Universität bzgl. der rechtswissenschaftlichen Studienprogramme, Pflege von Praxiskontakten
  • Mitarbeit an weiteren rechtswissenschaftlichen Masterstudienprogrammen der Graduate School, u.a. bzgl. deren Überführung in eine neue Fakultät zum April 2022

Ihr Profil:

  • Erste juristische Staatsprüfung
  • Berufliche Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement, vorzugsweise Curriculumsentwicklung bzw. Studiengangskoordination oder Qualitätssicherung von Studium und Lehre wünschenswert
  • Selbstständige, strukturierte und sehr sorgfältige Arbeitsweise
  • Sehr gute und nachgewiesene Projektmanagement-Kompetenzen
  • Sehr gute Fähigkeit zur Kommunikation mit Lehrenden, Studierenden und Verwaltungspersonal
  • Flexibilität und Offenheit für die Arbeit mit unterschiedlichen Personengruppen und Teams
  • Sehr gute Deutschkenntnisse (mündlich und schriftlich); gute Englischkenntnisse

Wir bieten:

  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • Interne und externe Fortbildungsangebote
  • Hochschulsport und gesundheitsfördernde Maßnahmen für Beschäftigte
  • Betriebliche Altersvorsorge

Die Leuphana Universität Lüneburg fördert die berufliche Gleichstellung der Geschlechter und die Heterogenität unter ihren Mitgliedern. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Bei inhaltlichen Fragen zur Stelle wenden Sie sich an den Leiter der Law School, Prof. Dr. Axel Halfmeier ( halfmeier @ leuphana.de ) oder die Leiterin der Graduate School, Dr. Anja Soltau ( anja.soltau @ leuphana.de ).

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise für Bewerber*innen .

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (bitte ohne Foto) senden Sie bitte bis zum 21.10.2021 elektronisch (zusammengefasst in einer PDF-Datei) oder postalisch an:

Leuphana Universität Lüneburg Personalservice, z.Hd. Mirjam Windolf-Hörr
Kennwort: Master Rechtswissenschaft
Universitätsallee 1
21335 Lüneburg
bewerbung @ leuphana.de

In your application, please refer to myScience.org and reference JobID 2172905.