Juniorprofessur (W1) mit Tenure-Track nach W3 für Pädagogik im Kontext geistiger und/oder körperlicher Behinderungen (m/w/d)

 
Published
Closing Date
WorkplaceMainz, Rheinland-Pfalz, Germany
Category
Position
Der Campus Landau der Universität Koblenz-Landau und die Technische Universität Kaiserslautern . Wir suchen Sie, um den Start unserer . Im

Fachbereich 5: Erziehungswissenschaften
am

Campus Landau
ist am

Institut für Sonderpädagogik
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Juniorprofessur (W
1) mit Tenure-Track nach W 3 für Pädagogik im Kontext geistiger und/oder körperlicher Behinderungen (m/w/d)

zu besetzen.

Aufgabenschwerpunkte:

Der/Die Stelleninhaber/in leistet in der Forschung innovative Beiträge zur Pädagogik im Kontext . Die Lehrverpflichtung beträgt in der ersten Beschäf- tigungsphase bis zur Evaluierung mit orientierendem Charakter vier Semesterwochenstunden, an-. Die Lehre wird vorwiegend in den BAund MAStudi- . Der Campus Landau ist der einzige Studienort für das sonder- pädagogische Lehramt in Rheinland-Pfalz. Das Institut für Sonderpädagogik stellt sich derzeit in- . Dafür suchen wir eine/n Kolleg/in, der/die die Entwicklung aktiv mit- gestaltet. Zum Ausbau der Forschungsstärke des Instituts sind neben einer eigenen Profilierung, u.a. An- schlüsse an das übergeordnete Forschungsthema des Instituts für Sonderpädagogik (,,Lernen, Erziehung und Bildung unter ersc hwerten Entwicklungsprozessen") erwünscht.
(Zukünftige) Kooperationen mit der TU Kaiserslautern und eine internationale Orientierung in der Forschung sind eben- .

Einstellungsvoraussetzungen:

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen des Hochschulgesetzes (HochSchG) des Landes . Vorausgesetzt werden ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der . Behindertenpädagogik bevorzugt im Kontext geistiger und/oder körperlicher Behinderungen oder einem vergleichbaren Fach, eine qualifizierte Promotion in Erziehungswissen- schaft oder einem vergleichbaren Fach sowie pädagogische Eignung, die gesondert nachzuweisen ist.
Auf eine Stelle, deren Funktionsbeschreibung die Wahrnehmung erziehungswissenschaftlicher o- der fachdidaktischer Aufgaben in der Lehrerbildung vorsieht, soll nur berufen werden, wer in der . Erste Erfahrungen in der Drittmitteleinwerbung, der Durchführung von Drittmittelprojekten und Lehr- . Lehrveranstaltungen in der Lehrerbildung werden in deutscher Sprache gehalten. Die dafür notwen- . Die Dauer der wissenschaftlichen Tätigkeit nach der Promotion übersteigt in der Regel sechs Jahre nicht.
Juniorprofessorinnen/Juniorprofessoren werden für die Dauer von sechs Jahren zu Beamtinnen/Be- . Nach dem dritten und spätestens vor Ablauf des vierten Beschäftigungs- jahres findet eine Evaluierung mit orientierendem Charakter zum Leistungsstand in Lehre und For-. Nach Ablauf der sechsjährigen Beschäftigungszeit erfolgt im Falle einer erfolgreichen Abschluss- evaluierung die dauerhafte Übertragung der Professur durch Übernahme auf eine Lebenszeitpro- fessur (W3), sofern die gesetzlichen Voraussetzungen des Hochschulgesetzes (HochSchG) des Landes Rheinland-Pfalz (u.a. § 50 Abs. 5 S. 6 HochSchG) erfüllt sind und die dienstrechtlichen .

Das Land Rheinland-Pfalz und die Universität Koblenz-Landau vertreten ein Konzept der intensiven Betreuung der Studierenden und erwarten deshalb eine hohe Präsenz der Lehrenden an der Uni- versität.
Frauen werden bei Einstellungen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung . Dies gilt nicht, wenn in der Person eines Bewerbers so schwerwiegende Gründe vorliegen, dass sie auch unter Beach-. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt einge- stellt. Bewerberinnen/Bewerber senden ihre Unterlagen (Lebenslauf mit wissenschaftlichem Werdegang, .)

bis zum 31.05.2022
unter Angabe der

Kennziffer 22/2022
an das

Personalreferat der Universität Koblenz-Landau, Präsidialamt, Postfach 1864, 55008 Mainz
oder als pdf-Datei an bewerbunguni-koblenz-landau.de. Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Dekanin des Fachbereichs 5 Erziehungswissenschaften, Prof. Dr. Anja Wildemann, zur Verfügung (Tel.
+49 (0)6341 280 32 250, fb5uni-landau.de).

?url=www.uni-ko-ld.de%2Fkarriere&module=jobs&id=2263339" target="_blank" rel="nofollow">www.uni-ko-ld.de/karriere
In your application, please refer to myScience.org and reference JobID 2263339.