Professur (mit Tenure Track nach W3)

 
Published
Closing Date
WorkplaceWeimar, Thüringen, Germany
Category
Position

Stellenausschreibung

Die Bauhaus-Universität Weimar ist eine international etablierte Universität, die auf eine 160-jährige Geschichte zurückblickt und sich in der Tradition des Bauhauses versteht. Sie vereint Wissenschaft, Technik, Kunst und Gestaltung. Diese Einstellung bestimmt wesentlich das Selbstverständnis der Fakultäten Architektur und Urbanistik, Bauingenieurwesen, Kunst und Gestaltung sowie Medien. Die Fakultäten sind über ihre fachspezifischen Aufgaben hinaus der interdisziplinären Zusammenarbeit sowie der Durchdringung von Praxis, Kunst und Wissenschaft besonders verpflichtet.

Im Rahmen des Landesprogramms zur Unterstützung der Digitalisierung im Hochschulbereich ist im Fachbereich Medieninformatik an der Fakultät Medien der Bauhaus-Universität Weimar zum Sommersemester 2023 die W1-Professur (mit Tenure Track nach W3) »Computational Social Science« zu besetzen.

Unsere Gesellschaft ist mit einer zunehmenden Menge von Daten über soziale Systeme, Prozesse und Phänomene konfrontiert; Algorithmen dringen immer tiefer in gesellschaftliche Prozesse und deren Steuerung vor. Die ausgeschriebene Professur soll sich der Erforschung und Entwicklung computergestützter Methoden und ihrer Anwendung auf komplexe, typischerweise groß angelegte, menschliche (auch simulierte) Verhaltensdaten widmen.

Die entsprechenden Forschungsfragen untersuchen beispielsweise das Potenzial und die Gefahren einer algorithmischen Entscheidungsfindung für die Gesellschaft, die Beurteilung und Beeinflussung von Menschen und menschlichen Verhaltensweisen durch Maschinen, oder den Einfluss von Social Media bei der Meinungsbildung. Die zugrundeliegenden Daten umfassen strukturierte und unstrukturierte Texte, Text- und Audioströme, Orts-, Bewegungs-, und soziale Netzwerkdaten, Bilder und Videos. Zur Modellierung und Quantifizierung von Abhängigkeiten werden Netzwerkmodelle, probabilistische Modelle, Methoden der Computer(psycho)linguistik, Simulationsverfahren sowie überwachte und unüberwachte maschinelle Lernverfahren angewendet.

Bewerber*innen müssen ein einschlägiges Studium der Informatik oder eines vergleichbaren Faches abgeschlossen haben. Sie verfügen über eine überdurchschnittliche Promotion sowie international anerkannte Veröffentlichungen in dem skizzierten Forschungsgebiet.

Erwartet wird die Bereitschaft, Fächer des Bachelorstudiengangs Informatik und der Masterstudiengänge (Computer Science for Digital Media, Human Computer Interaction, Digital Engineering) zu vertreten sowie Lehre in deutscher und englischer Sprache abzuhalten. Erwünscht sind Lehrerfahrungen, Erfahrungen bei der Mitwirkung an der akademischen Selbstverwaltung und mit drittmittelfinanzierten Forschungsprojekten. Ein wichtiges Ziel der Professur ist die Kooperation mit den Bereichen der Medienwissenschaften und des Medienmanagements der Fakultät, um gemeinsam relevante Forschungsfragen zu entwickeln und zu bearbeiten.

Die allgemeinen Einstellungsvoraussetzungen sind im § 89 Thüringer Hochschulgesetz geregelt. Die Professur wird zunächst befristet auf drei Jahre besetzt. Nach positiver Zwischenevaluation ist eine Verlängerung um weitere drei Jahre vorgesehen. Auf Grundlage einer zweiten positiven Evaluation findet nach sechs Jahren die Überleitung auf eine unbefristete W3-Professur ohne erneute Ausschreibung statt.

Wir suchen Persönlichkeiten, die disziplinäre Exzellenz mit der Offenheit für andere Fächerkulturen verbinden und die sich im Wissen um die Verantwortung von Wissenschaft und Kunst gegenüber der Gesellschaft in die Weiterentwicklung und Gestaltung der Universität einbringen. Die Beteiligung an fakultätsübergreifenden Kooperationen und interdisziplinären Studienangeboten wird daher erwartet.

Die Bauhaus-Universität Weimar verfolgt eine gleichstellungsfördernde, familienfreundliche Personalpolitik, dies schließt Teilzeitmodelle ein. Zu den strategischen Zielen der Universität gehört, den Frauenanteil in Lehre und Forschung zu erhöhen. Die Universität hat das Prädikat »TOTAL E-QUALITY« erhalten, zudem ist ihr im Professorinnenprogramm des Bundes und der Länder das Prädikat »Gleichstellung: Ausgezeichnet!« verliehen worden. Die Bauhaus-Universität Weimar bittet daher qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, Schriftenverzeichnis einschließlich drei ausgewählter Publikationen, Dokumentation der Lehrerfahrung falls vorhanden) senden Sie bitte vorzugsweise in elektronischer Form unter Angabe der Kennziffer M/JP-02/22 bis zum 31. Mai 2022 an:

Bauhaus-Universität Weimar
Fakultät Medien
Dekanat
Schwanseestraße 143
99427 Weimar

E-Mail: dekanat[at]medien.uni-weimar.de

Bei Fragen fungiert als persönliche Ansprechpartnerin, die Geschäftsführerin der Fakultät Medien:

Frau Susanne Rößler
Telefon: 03643-583708
E-Mail: susanne.roessler[at]uni-weimar.de

Wir freuen uns sehr auf Ihre Bewerbung!

Hinweise zum Datenschutz Da der verschlüsselte Empfang Ihrer E-Mail seitens der Bauhaus-Universität Weimar nicht gewährleistet werden kann, bitten wir zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Falle der elektronischen Bewerbung um Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen per verschlüsselter PDF-Datei unter Benutzung der Kennziffer »M/JP-02/22« als Passwort. Es wird darauf hingewiesen, dass bei unverschlüsselter Übermittlung der Bewerbung die Vertraulichkeit der Information für diesen Übertragungsweg nicht gewährleistet ist.
Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form gilt Ihre Zustimmung als erteilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, die erforderlichen Daten vorübergehend zu speichern sowie den weiteren Schriftverkehr (unverschlüsselt) per E-Mail zu führen.
Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EUDSGVO) finden Sie unter: »Hinweise zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber«

Barrierefreiheit

Leichte Sprache

Informationen über die Bauhaus-Universität Weimar.

Kontrast-Einstellungen lesen Sie mehr über diese Einstellung

Wechsel zwischen Farb- und Schwarz-Weiß-Ansicht

Kontrastansicht aktiv

Kontrastansicht nicht aktiv

Darkmode für lichtsensitive Augen lesen Sie mehr über diese Einstellung

Wechsel der Hintergrundfarbe von Weiß zu Schwarz

Darkmode aktiv

Darkmode nicht aktiv

Klick- und Fokus-Feedback lesen Sie mehr über diese Einstellung

Fokussierte Elemente werden schwarz hinterlegt und so visuell hervorgehoben.

Feedback aktiv

Feedback nicht aktiv

Animationen auf der Website lesen Sie mehr über diese Einstellung

Animationen aktiv

Animationen nicht aktiv
In your application, please refer to myScience.org and reference JobID 2266744.