CTA (m/w/d)

 
Universität Wien

Published
Closing Date
WorkplaceWien, Wien, Austria
Category
Position
An der Universität Wien (mit 20 Fakultäten und Zentren, 179 Studienrichtungen, ca. 10.000 Mitarbeiter*innen und rund 90.000 Studierenden) ist ab 01.04.2022 die Position einer*eines

1049
1053
1057



zu besetzen.



Kennzahl der Ausschreibung: 12920


Das Massenspektrometriezentrum der Fakultät für Chemie (?url=https%3A%2F%2Fmsc.univie.ac.at%2F&module=jobs&id=2281485" target="_blank" rel="nofollow">https://msc.univie.ac.at/) sucht eine engagierte und motivierte chemisch-technische Assistenz (m/w/d) zur Verstärkung unseres erfahrenen Teams. Der Fokus dieser Stelle liegt auf der Synthesekontrolle mittels hochaufgelöster Massenspektrometrie (GC/MS, LC/MS, ESI-MS und MALDI-MS) zur Unterstützung der organischen Synthese. Die Stelle ist vorerst auf 1 Jahr befristet, die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist möglich.

Dauer der Befristung: 1 Jahr/e

108940 Stunden/Woche.
Einstufung gemäß Kollektivvertrag : §54 VwGr. IIIb Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen.

20972098
Das MSC ist eine Core Facility mit hoher Fachexpertise, und zentrale Anlaufstelle für massenspektrometrische Fragestellungen an der Fakultät. Wir bieten analytische Dienstleistungen und Forschungssupport mit einem breiten Spektrum moderner Massenspektrometer an, und analysieren routinemäßig eine Vielzahl unterschiedlicher Analyten - von synthetischen organischen und metallorganischen Verbindungen, über Naturstoffe und Biomoleküle bis zu Polymeren und Biopolymeren. Mit unserer Arbeit sind wir in eine Reihe von Forschungsprojekten involviert, die vorrangig in die Bereiche Bio- und Umweltanalytik, Lebensmittelchemie und Physiologische Chemie, sowie Biologische und Medizinische Chemie fallen.

Gemeinsam mit Ihren Kolleg*innen führen Sie selbständig Routinemessungen durch, unterstützen Sie Wissenschaftler*innen und Studierende bei ihren Experimenten und betreuen und warten Sie die Labore, Instrumente und Großgeräte des MSC. Wir legen großen Wert auf wertschätzenden Umgang und eigenverantwortliche Arbeitsweise.
Ihre Aufgaben:
  • Selbstständige Durchführung von Routineanalysen (Probenvorbereitung, Messung, Auswertung und Dokumentation) an den Instrumenten und Großgeräten des MSC (Massenspektrometer, LC/MS und GC/MS Instrumente); - Interpretation von Messergebnissen und Aufbereitung zur wissenschaftlichen Nutzung oder für Analysenberichte; - Beratung von Mitarbeiter*innen und Studierenden bezüglich der Messungen und Analyseresultate; - Entwicklung, Einführung und Umsetzung neuer Methoden unter Anleitung von wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen; - Eigenverantwortliche technische Betreuung/Routinewartung von Labor- und IT-Infrastruktur und der Messgeräte (inklusive Routinewartung der Vakuumpumpen, Tausch von Gasflaschen) sowie Troubleshooting; - Koordination von Installations-, Wartungs- und Reparaturarbeiten durch Externe.
  • Unterweisung und Mitbetreuung neuer Mitarbeiter*innen und Studierender in der Benutzung der Labore und Instrumente inklusive Sicherheitsunterweisung;
  • Einkauf und eigenverantwortliche Verwaltung von Verbrauchsmaterialien, Chemikalien und Giften;
  • Verwaltung, Optimierung, Reinigung und Reparatur von technischen Geräten/Anlagen und der Laborräumlichkeiten;
  • Chemikalien- und Abfallentsorgung;
  • Regelmäßige Messdatenverwaltung und -sicherung;
  • Mithilfe in der Administration (Verwaltungssoftware, Dokumentationstätigkeit, Aufbereitung von Information für Inventur, Berichte, Präsentationen, etc.).

20123- Berufsbildende höhere Schule (HTL) oder postsekundäre und tertiäre Abschlüsse bis sechs Semester
  • Fachkenntnisse und/oder mehrjährige praktische Erfahrungen in den Bereichen Massenspektrometrie und Trenntechniken (HPLC, GC)
  • Kenntnisse im Bereich der Synthesechemie von Vorteil;
  • Sehr gutes technisches und chemisches Verständnis;
  • Fähigkeit und Bereitschaft anfallende handwerkliche und körperlich beanspruchende Tätigkeiten (technische Wartung, Vakuumpumpenservice, Gasflaschenwechsel) auszuführen;
  • Gute EDV-Kenntnisse (Windows, MS Office)
  • Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch
  • Hohe Eigenmotivation und Selbstlernkompetenz, Fähigkeit zu strukturiertem, zielorientiertem und selbständigem Arbeiten, Sorgfalt und Genauigkeit;
  • Teamfähigkeit, Humor und Stressresistenz;
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Forschungsgruppen von Vorteil;

Ausbildungen:

Bildungseinrichtung
Ausbildungsrichtung Spezielle Ausbildungsrichtung Wichtigkeit

Sprachen:

Sprache
Sprachniveau Wichtigkeit

EDV:

Art der EDV-Kenntnisse
Spezifizierte EDV-Kenntnisse Wichtigkeit
10200
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der Kennzahl 12920 , welche Sie bis zum 24.05.2022 bevorzugt über unser Job Center ( ?url=http%3A%2F%2Fjobcenter.univie.ac.at%2F&module=jobs&id=2281485" target="_blank" rel="nofollow">http://jobcenter.univie.ac.at/ ) an uns übermitteln.

Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden Sie sich bitte an Zehl, Martin +43-1-4277-70700, Hilbert, Andrea +43-1-4277-52301.

Die Universität Wien betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität ( ?url=http%3A%2F%2Fdiversity.univie.ac.at%2F&module=jobs&id=2281485" target="_blank" rel="nofollow">http://diversity.univie.ac.at/ ). Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim wissenschaftlichen Personal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen. DLE Personalwesen und Frauenförderung der Universität Wien
Kennzahl der Ausschreibung: 12920
E-Mail: jobcenterunivie.ac.at
In your application, please refer to myScience.org and reference JobID 2281485.