Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie

Published
WorkplaceGraz, Steiermark, Austria
Category
Position
Die TU Graz ist die traditionsreichste technisch-naturwissenschaftliche Forschungsund Bildungs- . In ihren fünf Stärkefeldern, den Fields of Expertise, erbringt sie internationale Spitzenleistungen und setzt auf intensive Zusammenarbeit mit anderen Forschungsund Bildungs- . Im Wettbewerb um die besten Köpfe und Ressourcen fühlt sie sich der Exzellenz in ihren Stärkefeldern verpflichtet und sucht Spitzenkräfte mit Innovationsgeist und Weitblick.
Wir laden Sie herzlich in unsere Gemeinschaft der Forschenden und Lehrenden ein. Gestalten Sie mit uns die Zukunft auf dem inter-/nationalen Forschungsparkett. Arbeiten Sie mit an gesellschaftlich herausfordernden Themen und prägen Sie mit uns gemeinsam die Expertise künftiger .

An der Technischen Universität Graz / Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie ist die Professur

Analysis und Zahlentheorie (m/w/d)
am Institut für Analysis und Zahlentheorie ab 1.10.2024 zu besetzen.
Der*die Universitätsprofessor*in . Position: unbefristet, vollbeschäftigt Arbeitsverhältnis:
privatrechtlicher Arbeitsvertrag Auswahlverfahren:
gemäß § 98 UG .10.2024 Bewerbungsfrist:
18.06.2023

Aufgaben und Profil der Professur
Es wird erwartet, dass die*der Bewerber*in ein international hervorragendes Profil in aktuellen Forschungsgebieten im Bereich der Zahlentheorie und Analysis aufweist und zur Erweiterung des . Die ausgeschriebene Professur ist in das Field of Expertise "Information, Communication and Computing" der TU Graz, das aus Arbeitsgruppen der . In der Lehre sind . Ferner ist das Fach in seiner vollen Breite im Mathematikstudium auf Bachelor-, Masterund Doktoratsstudienniveau, in Kooperation mit der Universität Graz im Rahmen von NAWI Graz, zu vertreten.

Anstellungserfordernisse:
  • Eine der Verwendung entsprechende abgeschlossene Universitätsausbildung mit Doktoratsabschluss.
  • Hervorragende wissenschaftliche Qualifikation in Forschung und Lehre für das zu besetzende Fach, nachgewiesen durch eine Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen.
  • Die pädagogische und didaktische Eignung, nachgewiesen durch eine einschlägige Habilitation (venia docendi) oder eine vergleichbare Qualifikation.
  • Facheinschlägige internationale Erfahrung.
  • Die Qualifikation zur Führungskraft. Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln ist erwünscht. Um das Fach international vertreten zu können, werden sehr gute Englischkenntnisse in Wort und . Sofern Deutschkenntnisse nicht ohnehin vorliegen, wird die Bereitschaft zum Erlernen . Die Verlegung des Wohnsitzes in den Großraum Graz wird vorausgesetzt.

    Der Umfang der Lehrverpflichtung für die Professur richtet sich nach den geltenden Bestimmungen.
    An der Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie der TU Graz erwartet Sie ein attraktiver Arbeitsplatz mit hervorragender Infrastruktur und besten Möglichkeiten zu interdisziplinären Kooperationen.


Frauenförderung, Gleichstellung und Diversität
Die Technische Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und lädt daher qualifizierte Frauen . Im Falle der Unterrepräsentation werden Frauen bei gleicher . Die Technische Universität Graz bemüht sich aktiv um Vielfalt und Chancengleichheit. Bei der Personalauswahl dürfen Personen aufgrund des Geschlechts, der ethnischen Zugehörigkeit, der Religion oder der Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung nicht benachteiligt . Menschen mit Behinderung und entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung .
Ihre Bewerbung
Interessent*innen werden gebeten, eine aussagekräftigte Bewerbung in englischer Sprache bevorzugt über das Jobportal d er TU Graz (oder ein/mehrere pdf-file/s über berufungentugraz.at m it dem Betreff:
Analysis und Zahlentheorie) unter Anschluss der folgenden Informationen bis spätestens 18.06.2023 zu übermitteln.
  • Lebenslauf (inkl. Kopie der Zeugnisse und Dokumente) samt der Darstellung des bisherigen Wirkens in Lehre und Forschung.
  • Konzept für die zukünftige Forschung in Graz.
  • Die Publikationsliste und die fünf wichtigsten Publikationen. Der Dekan: Univ.-Prof. Dr. Jussi Behrndt ?url=www.tugraz.at&module=jobs&id=2782774" target="_blank" rel="nofollow">?url=www.tugraz.at&module=jobs&id=2782774" target="_blank" rel="nofollow">www.tugraz.at

In your application, please refer to myScience.org and reference JobID 2782774.