Wiss. Mitarbeiter*in in der Hochschulambulanz - Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie mit 50%-Teilzeitbeschäftigung befristet für die Dauer des Mutterschutzes mit ggf. sich anschließender Elternzeit

Published
Closing Date
WorkplaceBerlin, Berlin, Germany
Category
Position

Service-Navigation

Universität /

Beruf, Karriere und Personalentwicklung

Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie - Wissenschaftsbereich Psychologie AB Klinische Kinder- und Jugendpsychologie und -psychotherapie

Wiss. Mitarbeiter*in (m/w/d) in der Hochschulambulanz - Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie mit 50%-Teilzeitbeschäftigung befristet für die Dauer des Mutterschutzes mit ggf. sich anschließender Elternzeit Entgeltgruppe 14 TV-L FU Kennung: 12-53/2024

Bewerbungsende: 01.07.2024

Der am Fachbereich Erziehungswissenschaften und Psychologie der Freien Universität Berlin angesiedelte Arbeitsbereich Klinische Kinder- und Jugendpsychologie und -psychotherapie wurde im Sommersemester 2021 begründet. Zum Wintersemester 2021/22 wurde in der Hochschulambulanz ein Behandlungsschwerpunkt für das Kindes- und Jugendalter aufgebaut. Schwerpunkte liegen in der Interventions- und Versorgungsforschung, insbesondere hinsichtlich digitaler, transdiagnostischer Ansätze sowie unter Berücksichtigung sozio-ökologischer Einflussfaktoren. Für die Durchführung der Lehrtherapien mit Kindern und Jugendlichen sowie für Aufgaben in Forschung und Lehre in der Hochschulambulanz ist ab sofort eine Stelle als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (50%) befristet zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Planung und Durchführung von Gruppentherapien mit Kindern und Jugendlichen und Elterntrainings.
- Teilnahme an Team-Meetings und an Intervision.
- Schulung in strukturierter Eingangsdiagnostik (Klinische Interviews wie Kinder-DIPS, Entwicklungs- und Leistungsdiagnostik über verschiedene Altersgruppen) und Supervision der Diagnostik der strukturierten klinischen Interviews und Entwicklungs- und Leistungsdiagnostik über verschiedene Altersgruppen.
- Supervidierung von Studierenden in der BQT2 und 3.

- Konzeption und Durchführung von Lehrveranstaltungen zur klinischen Psychologie und Psychotherapie mit Schwerpunkt auf das Kindes- und Jugendalter, für die ein Fachkundenachweis erforderlich ist.
- Beratung von Studierenden vor / während berufspraktischer Tätigkeiten.
- Abnahme von Prüfungen und Betreuung von Qualifikationsarbeiten.

- Planung und Durchführung von Forschungsprojekten in der Klinischen Kinder- und Jugendpsychologie und -psychotherapie.
- Durchführung von Workshops und Schulungen von anderen Mitarbeiter*innen zu Fragen der klinisch-psychologischen Diagnostik und Intervention im Kindes- und Jugendalter.
- Erstellung und Veröffentlichung von Forschungsergebnissen in internationalen Fachzeitschriften.

- Organisation und Verwaltung (z.B. Unterstützung bei Promotions- und Berufungsverfahren sowie bei der Bewerber*innenauswahl für den Masterstudiengang Psychologie mit Schwerpunkt klinische Psychologie und Psychotherapie).

Einstellungsvoraus­setzungen:
Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Diplom, Master) in Psychologie (oder im Falle einer Approbation als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*in eines in dem entsprechenden Zugangsfach), abgeschlossene Ausbildung (Approbation) zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*in oder Psychologischen Psychotherapeut*in mit abgeschlossener Zusatzqualifikation Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie)

(Berufs-)Erfahrung:
Berufserfahrung in der Praxis und Forschung der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie.

Erwünscht:

Besondere Fachkenntnisse:
Vertiefte Kenntnis der Studienordnungen, Verwaltungsstrukturen der Studiengänge der Psychologie sowie der Approbationsordnung für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen; Kenntnisse zur Aus- und Weiterbildung von Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen; Lehrerfahrungen in der Klinischen Kinder- und Jugendpsychologie; fundierte Kenntnisse der klinisch-psychologischen Forschung des Kindes- und Jugendalters; Kenntnisse des Versorgungssystems und in der Kinder- und Jugendhilfe

- Fachkunde Verhaltenstherapie
- Promotion in Klinischer Kinder- und Jugendpsychologie
- Ausbildung zum/zur Supervisor*in und/oder Supervisionserfahrung
- Fachkundenachweis Gruppenpsychotherapie
- Expertise in Kinderschutzfragen

Weitere Informationen erteilt Frau Prof. Dr. Claudia Calvano ( sek-calvanoewi-psy.fu-berlin.de )

Weitere Informationen

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Prof. Dr. Claudia Calvano: sek-calvanoewi-psy.fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin

Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie

Wissenschaftsbereich Psychologie

AB Klinische Kinder- und Jugendpsychologie und -psychotherapie

Frau Prof. Dr. Claudia Calvano

Habelschwerdter Allee 45

14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Stellenausschreibung vom: 09.06.2024

Schlagwörter

  • Erziehungswissenschaft und Psychologie


Ausschreibungen Wissenschaftliches Personal nach Bereichen

Ausschreibungen nach Statusgruppen

Bitte beachten Sie

  • Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.
  • Die Freie Universität Berlin fordert Frauen sowie Personen mit Migrationsgeschichte ausdrücklich zur Bewerbung auf.
  • Vorstellungskosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden.
  • Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein.
In your application, please refer to myScience.org and reference JobID 2901796.