Public Lecture Series: Between Heaven and Earth. Angels and demons in the Jewish tradition and their environment

Plakat der Ringvorlesung

Plakat der Ringvorlesung

The Center for Jewish Cultural History at the University of Salzburg offers a public lecture series during the winter semester 2017/18, Thursdays 17:00-19:00, HS E.001 (Unipark). The opening lecture on 5 October will be given by Susanne Plietzsch and Armin Eidherr.

Engel und Dämonen spielen in allen Religionen und Kulturen eine Rolle, werden aber im Monotheismus in spezieller Weise zu Vermittlungswesen zwischen dem einen Gott respektive der Instanz des Bösen und der empirischen Welt. Monotheistische Kulturen schaffen damit eine Art ,,Kontaktzone" zwischen der Alltagsrealität und einem göttlichen Raum dahinter. Wie das theologisch-philosophisch und literarisch geschieht wollen wir uns in der Ringvorlesung anhand von Beispielen aus der Antike bis in die Gegenwart ansehen.

In der israelitisch-jüdisch-christlichen Tradition wie auch im Islam bilden Engel den ,,himmlischen Hofstaat". Sie sind die Ausführenden des himmlischen Gottesdienstes und Überbringer göttlicher Botschaften; das griechische bzw. lateinische angelos/angelus geht auf das hebräische Wort mal’akh / ,,Bote" zurück. Engel können als schützende, aber auch als zerstörerische und strafende Wesen vorgestellt werden. Dämonen hingegen stellen ihr Gegenkonzept dar. Sie stehen für den Einbruch des Bösen und Gefährlichen in die Alltagserfahrung.

Obwohl im jüdischen und christlichen Bereich in verschiedenen Epochen das Bestreben erkennbar ist, die Bedeutung der Engel zu begrenzen, hat sich ihre symbolische Kraft bis in die Sprache, Literatur und Kunst der Gegenwart gehalten, um die Erfahrung (oder die Notwendigkeit) außergewöhnlicher Rettung zum Ausdruck zu bringen. Ähnliches gilt für die Dämonen: Auch sie entzogen sich der theologischen Konzeptualisierung - und einem aufgeklärten Weltbild noch mehr. Dennoch behielten sie ihre Bedeutung in volkstümlichen Überzeugungen und in der postmodernen Esoterik. Insofern wird die Ringvorlesung auch die Frage nach der Beständigkeit archaischer und mythologischer Motive aufgreifen.

Der Eintritt ist jeweils frei!

Vorträge:

5.10.2017 Susanne Plietzsch, Armin Eidherr (Salzburg): Einführung

12.10.2017 Christoph Uehlinger (Zürich): Altorientalisches, Alttestamentliches und Religionswissenschaftliches zum Thema ,,Engel und Dämonen"

19.10.2017 Bill Rebiger (Hamburg): Engel und Dämonen im rabbinischen Denken und in der jüdischen Magie

9.11.2017 Marlies Gielen (Salzburg): SUPERGAU für die Dämonen: Das exorzistische Wirken Jesu von Nazaret im Kontext seiner Verkündigung der endzeitlichen Gottesherrschaft

16.11.2017 Susanne Plietzsch (Salzburg): Gott zum Verwechseln ähnlich: Der Engel Metatron in der rabbinischen Überlieferung

23.11.2017 Gerhard Langer (Wien): Dämonen in persischen und talmudischen Texten

30.11.2017 Manfred Kern (Salzburg): Heroische Engel und erhabener Stil im europäischen Epos des Mittelalters und der Frühen Neuzeit: Rolandslied - Dante - Milton

7.12.2017 Maria Dorninger (Salzburg): Schutzengel und mehr

14.12.2017 Elke Morlok (Frankfurt): Henoch - Metatron - Christus’ Kabbalistische Engelsvorstellungen und ihre christlichen Transformationen

21.12.2017 Armin Eidherr (Salzburg): Die Erscheinungen von Engeln & Dämonen in der Schule der Atheisten

11.1.2018 Brigitte Dalinger (Wien): Dibbuk/Golem im jüdischen/jiddischen Theater

18.1.2018 Gebhard Fartacek (Wien): Die Welt der Dschinn: Lokalkulturelle Konzeptionen im Bereich des Islam

25.1.2018 Jürgen Mohn (Basel): Boten einer verlorenen Transzendenz? Zur Funktion von Mittlerfiguren in populärreligiösen Comics.

The Center for Jewish Cultural History at the University of Salzburg offers a public lecture series during the winter semester 2017/18, Thursdays 17:00-19:00, HS E.001 (Unipark). The opening lecture on 5 October will be given by Susanne Plietzsch and Armin Eidherr.

Mehr erfahren

The kick-off of the new career program "Karriere_Mentoring III" of the Universities of Salzburg, Linz and Krems, which took place on 13 September in Gmunden, went extremely well. In addition to qualified young scientists from the three universities, high-caliber mentors from Germany and abroad took part in the event.

Mehr erfahren

The fourth "Erwin Kräutler Prize for Contextual Theology and Interreligious Dialogue" will be presented to Dr. Sebastian Pittl and Stefan Silver on 3 October, 2017, in HS 101 of the Catholic Theological Faculty (Universitätsplatz 1, Salzburg).

Mehr erfahren

For a long time, a democratic society was considered self-evident. But globalization, economic crises, populist movements, social tensions and (inter-) cultural conflicts, as well as extremists, question them.

Mehr erfahren

Important dates and information about registration for courses at the Sprachenzentrum (Language Center), Winter Term 2017/18.

Mehr erfahren

The opening of the exhibition "Acrylic Painting - Etchings - Mixing Techniques o Elisabeth Jungwirth" will take place on Thursday, 28 September in the Bibliotheksaula of the University Library.

Mehr erfahren

The Faculty of Education has organized the Summer School, "Bildung des Subjekts", at the Unipark Nonntal. Lecturers are, among others, Winfried Böhm, General Pedagogy, University of Würzburg, and Michael Winkler, General Pedagogy and Theory of Social Pedagogy, University of Jena.

Mehr erfahren

The Fund for the Promotion of Scientific Research (FWF) has approved the research project "Prices and Wages in Salzburg and Vienna, 1450 to 1850". The project is under the direction of Professor Reinhold Reith, University of Salzburg, and Professor Thomas Ertl, University of Vienna.

Mehr erfahren

Orientation for first time University of Salzburg students will be held from 26 to 28 September in the Große Universitätsaula.

Mehr erfahren

21 - 22 September: "Religion and Poverty". This symposium addresses the ambivalent role of religion in the fight against poverty.

From 21 to 22 September 2017, the Center for Ethics and Poverty Research at the University of Salzburg is organizing an international symposium on poverty research in which 70 scholars from all over the world will be focusing on the topic of religion and poverty, which has so far hardly been discussed.

Mehr erfahren

The Orientation Week for Erasmus and Exchange Students who will attend the University of Salzburg in the winter semester 2017/2018 will take place from Monday, 18 September to Friday, 22 September, 2017.

Mehr erfahren


This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |